Aus dem Leben eines Uhrmachermeisters Blog Werkstatt

Artikel: Was kostet eine Uhrenrevision

Oftmals werde ich von Kunden gefragt, warum eine Uhrenrevision eigentlich so teuer ist.

Naja, es ist nun mal so, dass eine Revision für den Uhrmacher sehr viel Arbeit bedeutet. Die Uhr wird in alle Einzelteile zerlegt. Jedes Teil wird individuell und gewissenhaft begutachtet. Die Funktion jedes Teiles wird geprüft. Fehlerhafte Teile werden ausgetauscht.

Die Uhr wird zum Teil händisch (Putzholz), danach in einem mehrstufigen automatischen Verfahren gereinigt (Spezialreinigungsflüssigkeiten) und getrocknet.

Uhrmacherhandwerk. Zerlegte Uhrenteile eienr IWC Taschenuhr am Uhrmacher Tisch. Pinzette. Schraubenzieher, Reinigungskörbchen.
IWC-Taschenuhr bei der Revision und in Einzelteilen.

Beim Zusammenbau muss präzise mit den jeweils richtigen Ölen und in der genauen Dosierung gearbeitet werden. Dies bedeutet viel Know-How und Erfahrung. Das Gehäuse und das Uhrband werden sorgfältig aufgearbeitet, poliert, mattiert oder sandgestrahlt. Nach dem Einschalen des Werkes in das Gehäuse wird jede Funktion der Uhr genau geprüft und danach über einen längeren Zeitraum getestet und täglich reguliert.

Aber neben der Uhrmacherarbeit ist auch das „Auftreiben“ von Furnituren (Uhrenersatzteile) je nach Marke und Modell sehr arbeits- und zeitaufwändig. Oftmals erfordert dies gute Recherchefähigkeiten. Naturgemäß sind einige Furnituren auch sehr teuer.

Kurzum, eine hochwertige Uhrenrevision bedeutet einiges an Arbeits-, Material- und Zeitaufwand für den Uhrmacher. Um eine gute Qualität und Wertigkeit bieten zu können, muss diese einen gewissen Preis haben.

Trotzdem ist es in den meisten Fällen so, dass eine qualitative Uhrenrevision bei Ihrem lokalen Uhrmacher günstiger ist, als bei den Herstellern selbst.
Deshalb möchte ich auf einen Artikel von Watchtime.net verweisen: „Was kostet eine Uhrenrevision? 12 Marken und ihre Preise„, von Alexander Krupp
erschienen am 19. Dezember 2017.

Abschließen möchte ich anmerken,  dass ich es bei persönlichen, wertvollen oder emotional behafteten Gegenstände gerne habe, wenn ich denjenigen kenne, der daran Hand anlegt. Ebenso finde ich es toll, vom Handwerker oder Fachmann zu erfahren, wie der Zustand meines Wertgegenstand ist bzw. welche Herausforderungen bei der Reparatur, Service oder Restauration auftraten.

Support your local Business!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.